Auswahl der Brautschuhe für die Hochzeit

Zu einem perfekten Hochzeitsoutfit gehört ein schöner und bequemer Schuh! Grundsätzlich ist der Brautschuh in allen Variationen erlaubt, wichtig ist, dass du als Braut dich wohl fühlst. Nichts ist wahrscheinlich schlimmer als das der Braut an ihrem vermeintlich schönsten Tag des Lebens die Füße schmerzen und sie nur noch einen Gedanken besitzt: Ich will meine Schuhe ausziehen. Brautschuhe online müssen daher nicht nur dem eigenen Geschmack entsprechen und zum jeweiligen Brautkleid passen, sondern auch bequem sein. Die Auswahl an Brautschuhen auf dem Markt ist riesengroß und so findet sicherlich jede Braut die passenden Schuhe. Je nach Geschmack gibt es Brautschuhe in unterschiedlichen Designs: schlicht, neckisch, süß, ausgefallen, mit kleinem Absatz, hohem Absatz, ohne Absatz.

Brautschuhe online
Wenn möglich sollten Brautschuhe vor dem Kauf immer zusammen mit dem Brautkleid anprobiert werden, um sicher zu gehen das Brautschuhe und Brautschleier miteinander harmonisieren. Des weiteren kann es hilfreich sein die Schuhe schon ein paar Tage vor der eigentlich Hochzeit einzulaufen, zumindest ein paar Stunden zu Hause, denn gerade nagelneue nicht eingelaufene Schuhe können Druckschmerz verursachen, bei der eigenen Hochzeit sicherlich kein prickelnder Gedanke. Bei der Auswahl des Brautschuhs gilt: Je aufwendiger das Kleid, desto schlichter die Schuhe. Hast du dich für ein schlichteres Kleid entschieden, dann dürfen die Schuhe natürlich auch extravaganter sein. Bei einem schlichten Brautkleid kannst du flache Riemchenschuhe kombinieren, als Highlight sind auch farbige Schuhe möglich. Für ein festliches Brautkleid eignet sich der Klassiker unter den Schuhen – geschlossene Pumps. Und zu einem verspielten, leichten kurze brautkleider passen hohe Riemchenschuhe perfekt.

Die Auswahl fällt hauptsächlich auf gemütliche Ballettschuhe, weil dies eine elegantere Variante ist. In Sommertagen, wenn die Fusssohlen leicht schwitzen, wäre es nicht schlecht, wenn Sie flache Sandalen anziehen, in welchen die Füsse – im Gegensatz zu den Ballettschuhen „atmen“ können. Wenn die Braut kleinwüchsig ist, aber „gross“ sein möchte, kann sie sich für Plattform-Schuhe entscheiden, die bequemer als Stöckelschuhe sind.